VORORT EWIV

Sitemap Kontakt

GESCHÄFTSKLIMA SINKT DEUTLICH

„Mittelständisches Geschäftsklima sinkt im aktuellen Lockdown deutlich“, so steht es in der Presse- mitteilung der KFW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) vom 09.02.2021.

Danach folgen drei Statements: Einzelhandel im Sturzflug, Dienstleistungen noch negativer als im Vormonat. Lediglich Industrie kann sich vom Pandemiegeschehen entkoppeln. Deutsche Wirtschaftsleistung dürfte im ersten Quartal signifikant schrumpfen. Im Weiteren folgen Zahlen, die zeigen, dass dieser zweite Lockdown besonders die kleinen und mittleren Einzel- handelsunternehmen hart getroffen hat. „Im Frühjahr kann dennoch mit einer wirtschaftlichen Erholung gerechnet werden.

Ihr Ausmaß hängt allerdings stark vom Impffort- schritt und dem Erfolg des gegenwärtigen Lockdowns ab, so am Ende der Pressemitteilung die Chefvolkswirtin der KfW, Dr. Fritzi Köhler-Geib. Für uns alle wäre es wichtig, zu wissen, wann, wo und bei wem, was geht.

Die aktuelle Ansage ab einer Inzidenz von 35 das oder jenes - und das auch noch unbestimmt - zu ermöglichen, spielt mit unseren Nerven und ist nicht nachvollziehbar. Lange war die Grenze 50, auch im ersten Lockdown. Die Verschärfungen auf 35 und 10 zeigen, dass Verantwortliche nicht sehr kreativ sind und gegebene Aussagen einfach ändern. Zum Nachteil unserer Betriebe.

Autor/Textnachweis: Thomas Rösch

« Zurück

Hier finden Sie uns
Die richtige Anfahrt

Steuerkanzlei Klaus Rath

Im Bruch 18
63897 Miltenberg

Telefon: 0 93 71 / 99 800
Telefax: 0 93 71 / 99 801
service@steuerkanzlei-rath.de