VORORT EWIV

Sitemap Kontakt

MUT.MACHEN.MOMENTE.

Wirtschaftspsychologie

Ganz aktuell in dieser neuen Zeit sind Steuer- kanzleien oft die erste Anlaufstelle, wenn Existenzen stark gefährdet oder schon verloren gegangen sind. Neben der Unterstützung hier, gibt es Momente, die Sinn machen, dass man sie erwähnt.

Dazu gehört ein toller Podcast, der es lohnt, dass man ihn sich anhört, wenn „Mut machen“ gebraucht wird. Sie finden diesen Podcast unter: www.br.de/mediathek/podcast/eltern-ohne-filter/magdalena-rogl-sei- netter-zu-dir/1806969. Aus der bemerkenswerten Geschichte, die Frau Magdalena Rogl von sich erzählt, wie sie von einer Kinderpflegerin zur Managerin wurde und wie sie wieder Mut gefasst und etwas Tolles aus ihrem Leben gemacht hat, möchten wir hier einige Sätze zitieren, die Ihnen vielleicht schon jetzt helfen können. Zitate: Alles loslassen zu müssen. Den einzigen Ankerpunkt loslassen. Nicht mehr wissen, wer man ist. Von einer schrecklichen Phase in die nächste kommen._ Ich hab’ alles verloren, ich hab’ nichts mehr zu verlieren._ Was kann jetzt noch schiefgehen._ Dadurch, dass alles zusammen- gefallen ist, habe ich die Chance neu aufzubauen. Mich neu aufzubauen. Mich neu zu erfinden._

Ich glaub’, ich hab‘ durch die Situation so unfassbar viel gelernt._ Ich kann aus einer Krise auch eine Chance machen. Aber ich muss mich entscheiden und die Verantwortung übernehmen._ Man sollte sich Phasen zur Selbstreflexion nehmen. Passt das zu mir. Wie will ich sein. Es macht Sinn, Minitagebuch zu führen._ Partner gehen. Kinder gehen sicher. Aber die Partnerschaft zu sich selbst, hat man ein ganzes Leben lang. Da geht mein neues Leben los._ Lass’ ein bisschen was weg, auch wenn du denkst, bist du irre, auf wieviel Geld du da verzichtest._ Denk’ nicht immer an dein 5-Jahresziel oder das große Ganze. Lebe mehr in der Gegenwart. Treffe Entscheidungen, wie sie sich gerade jetzt gut anfühlen._ Halte Augen und Ohren offen. Nutze Netzwerke. Keine Angst vor einem zerstückelten Lebenslauf. Umwege erhöhen die Ortskenntnis. Eine der letzten Empfehlungen von Frau Rogl in diesem Podcast: Seien wir emphatischer. Geben wir Schwächen zu. Sei netter zu dir. Wir in den Steuerkanzleien erleben gerade Beratungssituationen, die bei den Betroffenen wirklich an die Substanz gehen. „Helfer in Steuersachen“ so hieß unser Beruf früher einmal. Dem Helfer / der Helferin kommt wieder eine neue Bedeutung zu.

Autor/Textnachweis: Thomas Rösch

« Zurück

Hier finden Sie uns
Die richtige Anfahrt

Steuerkanzlei Klaus Rath

Im Bruch 18
63897 Miltenberg

Telefon: 0 93 71 / 99 800
Telefax: 0 93 71 / 99 801
service@steuerkanzlei-rath.de